Impfungen

Hund

Gemäß den aktuellen Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission Vet. für Hunde, sollten alle Hunde gegen folgende Infektionen geschützt sein:

  • Ansteckende Leberentzündung (HCC = Hepatitis contagiosa canis)
  • Leptospirose
  • Parvovirose
  • Staupe
  • Tollwut

Grundimmunisierung:

8. Lebenswoche: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe

12. Lebenswoche: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut

16. Lebenswoche: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut (gesetzlich nicht gefordert, aber aus immunologischer Sicht sinnvoll)

15. Lebensmonat: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut

Ab dem 3. Lebensjahr können die Impfintervalle für HCC, Staupe, Parvovirose und Tollwut gemäß den Angaben der Impfstoffhersteller ausgedehnt werden (in der Regel auf ein 2-3jähriges Intervall). Lediglich gegen Leptospirose muss weiter jährlich geimpft werden.

Es ist sinnvoll Ihren Hund vor der Impfung zu entwurmen, da ein Wurmbefall das Immunsystem beeinträchtigen kann.

Katzen

Gemäß den aktuellen Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission Vet. für Katzen sollten alle Katzen gegen folgende Infektionen geschützt sein

  • Katzenschnupfen und Katzenseuche ( = RCP)
  • Tollwut (bei Freigängern)
  • Leukose (bei Freigängern)

Grundimmunisierung: 

8. Lebenswoche: RCP

12. Lebenswoche: RCP, Tollwut und Leukose (bei Freigängern)

16. Lebenswoche: RCP, Tollwut und Leukose (bei Freigängern)

15. Lebensmonat: RCP, Tollwut und Leukose (bei Freigängern)

Nach abgeschlossener Grundimmunisierung erfolgen Wiederholungsimpfungen im jährlichen Abstand bzw. für Tollwut gemäß den Angaben des Impfstoffherstellers.

Es ist sinnvoll Ihre Katze vor der Impfung zu entwurmen, da ein Wurmbefall das Immunsystem beeinträchtigen kann.

Bevor gegen Leukose geimpft wird, sollte mittels eines Blutschnelltests untersucht werden ob eventuell bereits eine Infektion vorliegt. In diesem Falle wäre eine Impfung nicht ratsam.

Kaninchen

Gemäß den Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission Vet. Für Kaninchen sollten alle Kaninchen gegen folgende Infektionen geschützt sein:

  • RHD = Rabbit-Haemorrhagic-Disease-Virus
  • Myxomatose

Grundimmunisierung:

4.-6. Lebenswoche: Myxomatose, RHD

4 Wochen später: Myxomatose, RHD

Wiederholungsimpfungen erfolgen für Myxomatose alle 6 Monate, für RHD jährlich.

Neuere Kombiimpfstoffe erfordern zum Teil nur noch eine jährliche Auffrischungsimpfung sowohl für RHD als auch für Myxomatose.